Unter dem Motto „Lieber hoch hinaus als tief hinunter“ organisierte Kids-Event-Managerin Lilli Ziegler einen weiteren Abenteuernachmittag für die Vereinsjugend, nämlich im Klettergarten Mehliskopf. So kam es, dass 13 Jugendliche mit 6 erwachsenen Begleitpersonen am Samstag, dem 21. September 2019 über die Schwarzwaldhochstraße bis Sand fuhren.

Dort angekommen, wurde nach der Einweisung durch das Personal in Gruppen eingeteilt und schon ging es los. Auf ca. 3,5 ha Fläche konnte in sieben Parcours mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad in 3 bis 14 m Höhe von Baum zu Baum geklettert werden. Es war aber nicht nur Klettern, sondern auch Balancieren angesagt. So glitt man in 3 Stunden durch eine Welt aus Tauen, Balken, Brücken, Netzen und Seilbahnen.

Es war nicht immer ganz einfach, aber es hat allen Teilnehmern einen riesigen Spaß bereitet. Nach dem Klettergarten nutzte man noch die Gelegenheit, auf der Bobbahn nebendran den Hang hinabzuflitzen.

Und zum Abschluß dieses ereignisreichen Nachmittags war noch ein gemeinsames Pizza-Essen in Freudenstadt angesagt.